Allgemein

  •  
    10. August 2020

    Was ist wieder erlaubt, was noch nicht? Vereine auf dem Weg in die Normalität, Beispiel AWO Merkstein. Von Beatrix Oprée   Herzogenrath Die Liste der Absagen ist lang, sie umfasst von Anfang März bis Ende Juli ganze 57 Veranstaltungen. Von Frühstückstreffs über Spielgruppen bis hin zu Festen, Infofahrten und Urlaubsreisen. Nichts ging mehr, ausgebremst durch Kontaktsperre, Abstandsgebot, Reisebeschränkungen. Das Coronavirus hatte auch das […]

  •  
    16. Juli 2020

    AWO Merkstein artikuliert Sorgen Landesregierung begrüßt die wohnortnahe Versorgung Merkstein, 17.07.2020 Die Corona-Schutzmaßnahem haben die Arbeit der Vereine stark beeinträchtigt. Brieflich an den Ministerpräsidenten gewandt hat sich der AWO-Ortsverein Merkstein, der eine Begegnungsstätte unterhält, in der ehrenamtlich geleistete  Seniorenarbeit stattfindet, als es zu ersten zaghaften Lockerungen kam. Im Juni artikulierte Ortsvereinsvorsitzender Horst Herberg die Sorge, diese Arbeit könnte vergessen werden, weil sie in […]

  •  
    14. Juli 2020

    Eschweiler Zeitung 10.07.2020 Das Lager ist jetzt noch voller als sonst Im Ömmesönz-Laden wird auf Nachhaltigkeit gesetzt. Die Mitarbeiter nehmen langsam wieder den Betrieb auf.             Von Anke Capellmann Eschweiler Was nicht mehr gebraucht wird, kommt in die Tonne? Nicht im Ömmesönz-Laden am Langwahn. Denn dort kann jeder seine gebrauchten, gut erhaltenen Dinge umsonst – also ömmesönz – abgeben. Und jeder Besucher darf sich […]

  •  
    3. Januar 2020

    Herzogenrath. Das von der Arbeiterwohlfahrt (AWO) initiierte Quartiersprojekt im Stadtteil Merkstein wird fortgeführt. Die Stadt Herzogenrath übernimmt das Quartiersbüro am August-Schmidt-Platz, zudem erarbeitet sie Sozialräume für weitere Quartiersprojekte innerhalb ihres Stadtgebietes. Hierzu erklären für die AWO deren Kreisverbandsvorsitzender Udo Zimmer und der Vorsitzende des Ortsvereins Merkstein, Horst Herberg: „Dank der Förderung durch das Deutsche Hilfswerk und der Erlöse aus der Fernsehlotterie, eines 20-prozentigen […]

  • 28. Oktober 2019

    28.10.2019 Udo Zimmer leitet die Arbeiterwohlfahrt Der bisherige Kreisvorsitzende Hans-Peter Göbbels kandidierte nicht mehr. 3100 Mitglieder in 17 Ortsvereinen. Von Jutta Geese Städteregion Die Arbeiterwohlfahrt Aachen-Land hat einen neuen Vorsitzenden: Am Samstag wurde Udo Zimmer vom Ortsverein Würselen-Bardenberg bei der Kreiskonferenz in Herzogenrath-Merkstein in dieses Amt gewählt. Der 63-Jährige ist hauptberuflich als Beamter im Sozialamt Stolberg tätig und gehört dem Kreisvorstand bereits seit […]

  •  
    12. August 2019

    Aachener Zeitung, 31.07.2019 Buch zum 100-jährigen Bestehen erzählt die Geschichte der AWO Stolberg Käthe Reinartz aus Stolberg war eine mutige Frau. Sie ist eine von 35 Menschen, deren Geschichten ein neues Buch der „AWO am Mittelrhein“ erzählt. Es geht um das besondere Engagement der Porträtierten – und um die Geschichte einer ganzen Organisation. Käthe Reinartz starb am 31. Juli 1995. Ihre Jugend war geprägt […]

  •  
    28. Mai 2019

    Heute ist Tag der Nachbarn. Das Ziel: Anonymität überwinden. Veronika Mattner ist da gleich mehrgleisig unterwegs. Von Beatrix Oprée Herzogenrath Veronika Mattner ist eine „Zugezogene“, seit gut einem Jahr erst lebt sie in Merkstein. Nachdem ihr Mann, langjähriger Dialysepatient, gestorben war, wie die 67-jährige Mutter von zwei erwachsenen Kindern erzählt, war es naheliegend, in die Nähe ihrer Geschwister zu ziehen. Eine barrierefreie Wohnung bot […]

  •  
    22. Mai 2019

    Arbeiterwohlfahrt blickt auf 100 Jahre. Auf vielfältigen Feldern auch in Stolberg sozial engagiert. Information über Engagement. Stolberg. Zu einem Informationstag über die Arbeiterwohlfahrt lud der Ortsverein Stolberg auf dem Kaplan-Dunkel-Platz ein. Aufgrund ihrer Werte – Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit – Geschichte und Funktion als Mitgliederverband, Interessenverband und Trägerin von Einrichtungen und Diensten gehört sie zu den ältesten Wohlfahrtsverbänden in Deutschland. Nach […]

  •  
    6. Mai 2019

    Einzigartiges Projekt fürs Quartier West Mit neuen Fördergeldern kümmert sich die Stadt um die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen Von Carsten Rose Eschweiler Die Sozialstruktur im Quartier West erfordert es, dass Ehrenamtler als Sprachvermittler den Bewohnern und der Stadt bei ihren Anliegen unter die Arme greifen. Bei Behördendeutsch ist das nicht immer einfach, und jetzt werden die freiwilligen Dolmetscher in einem weiteren Spezialgebiet geschult: […]

  •  
    13. November 2018

    Sie war geschieden, alleinerziehend, Sozialdemokratin. Ach ja: Und Marie Juchacz hielt als erste Abgeordnete eine Rede im Parlament. Weiterlesen: Frauenwahlrecht in Deutschland: Die Uroma der Demokratie – taz.de .

AWO – Aachen Land | Allgemein Archive • AWO – Aachen Land
class="archive category category-allgemein category-1 samba_theme samba_left_nav samba_left_align samba_responsive wpb-js-composer js-comp-ver-6.1 vc_responsive"