Mitteilung des AWO-OV Merkstein

Nachdem die Jahreshauptversammlung bereits auf einen noch unbestimmten Termin verschoben wurde, hat sich der AWO-Ortsverein Merkstein aufgrund der aktuellen Entwicklungen entschlossen, nun auch den Betrieb in seiner Begegnungsstätte  vorerst zu unterbrechen. Die regelmäßigen Gruppentreffen fallen aus.

Vorsitzender Horst Herberg: „Die Maßnahmen der öffentlichen Stellen, die Viren-Übertragungsmöglichkeiten zu reduzieren, wollen wir unterstützen. Hierdurch wird es leider notwendig, unsere   Angebote in der Begegnungsstätte vorerst auszusetzen.“

Zur Zeit geht die AWO Merkstein davon aus, dass die ab April geplanten Reiseaktivitäten stattfinden. Die Einschränkung bezieht sich ausschließlich auf die Gruppentreffen in der Begegnungsstätte an der Römerstraße 209. Über Veränderungen will der AWO-Ortsverein Merkstein, so die stellvertretende Vorsitzende und Gruppenleiterin Ursula Foitzik, beizeiten informieren. Aktuelles wird auch auf der Homepage www.awo-herzogenrath.de veröffentlicht.